Sommerfest 2017 mit Zuchtzulassung im Federsee-Freilichtmuseum Bad Buchau

 

Das wichtigste zuerst. Vielen Dank an unsere helfenden Mitglieder und aus der Vorstandschaft.

 

Besonderen Dank an Sabine Horlacher. Sabine hat es uns ermöglicht im Federsee Freilichtmuseum unser Event zu veranstalten und erheblichen Teil an der Organisation geleistet hat.

 

v.l. Simone Ebardt-Heidt mit Sabine Horlacher

 

Peter Schell mit seiner Frau Gritt gilt einen besonderen Dank für deren Mithilfe und das herbeischaffen der Bänke und Tische.

 

Auch allen anderen Mitgliedern die sich mit Kuchenspenden usw. beteiligt haben gilt unser herzliches Dankeschön.

 

Diese Danksagungen an alle Beteiligten sind dieses Jahr ganz besonders zu erwähnen, weil alle Mitglieder so zusammen gewirkt haben wie man sich das in einem Verein wünscht. Es war ein tolles Erlebnis.

Dieser Zusammenhalt motiviert natürlich dazu, weitere Aktivitäten durch zu führen. Wir hoffen auf das Jahr 2018 mit weiteren guten Ideen für Veranstaltungen.

 

Die Zuchtzulassung, wurde im Anschluss, mit einer Rassenpräsentation gekürt. Die Präsentation für die Besucher des Museums, wurde von unserer Vorsitzende, Simone Ebardt-Heidt, in gewohnter Professionalität, zur Freude der Besucher durchgeführt. Die Regionale Presse hatte Anfang August drüber berichtet, was zu den großen Besucherzahlen geführt hat.

 

Mit den Besuchern haben sich sehr viele interessante Gespräche entwickelt, die großes Interesse an unseren Hunden gezeigt haben.

 

Besonderes Highlight war das offenen Grillen unter einem nostalgischem Zelt. Das hat allen sehr viel Spaß gemacht.

Sehr gefreut hat uns, dass Frank Raue, aus dem DCNH LV Niedersachsen, mit seiner Frau Doris und deren Shibas, das Wochenende mit uns verbracht haben.

 

Und zur Entspannung von den Feierlichkeiten, lädt die Gegend rund um das Museum am Federsee, zu schönen entspannenden Spaziergängen mit den Hunden ein.

 

Natürlich werden wir versuchen, nächstes Jahr , dieses Treffen zu wiederholen. Die kommenden Gespräche bei der nächsten Mitgliederversammlung werden es sicher beschließen.

 

Michael Ebardt

 

2. Vorsitzender


Der neue Infostand des LV Süd beim ersten Einsatz in Karlsruhe im November 2015

Im Rahmen der neu Gründung des Landesverbandes Süd (ehemals die LV's Baden-Württemberg und Bayern), haben wir uns auch um den Infostand gekümmert. Der alte LV Baden-Württemberg Infostand wurde mit neuen Bildern bestückt. An dieser Stelle möchte ich mich bei Rebecca Schütte bedanken. Sie hat uns Bilder aus dem DCNH Archiv für diese Aufgabe zukommen lassen. Somit konnten wir die Bilder aller Rassen komplett erneuern und unsere Stand optisch in eine modernes Licht stellen. Simone war auf der Ausstellung am Samstag in Karlsruhe Sonderleiterin und hat die erfolgreichen Aussteller mit Pokalen beglückwünscht.

Michael Ebardt

 

Öffentlichkeitsarbeit LV Süd

Info Stand des Landesverbandes Süd im Federsee - Museum in Bad Buchau

Eine Einladung des Federsee-Museums aus Bad Buchau, brachte den Infostand des Landesverbandes Süd, an diesen sehr schönen und besuchendswerten Platz. Im Rahmen der Sonderausstellung

Die Zähmung des Wolfes – eine archäologische Spurensuche, sollte den Besuchern der Ausstellung, Hunde vorgestellt werden, die dem Wolf noch am nahe stehendsten sind.

Simone Ebardt-Heidt bei der Rassenpräsentation der verschiedenen nordischen Rassen!

Da sich unsere Nordischen am besten für solche Zwecke eignen, hatten wir das Vergnügen

an einem schattigen Platz, inmitten von nach gebauten, steinzeitlichen

Häusern, unseren Infostand auf zubauen und unsere nordischen Hunde zu präsentieren.

Einige Mitglieder unseres LV Süd, haben sich mit ihren Hunden beteiligt. Somit konnten die Rassen Karelischer Bären Hund, Islandhund, Shiba, Samojede, Finnischer Lapphund und der Siberian Husky, den Besuchern zeigen was aus der Wolfszähmung geworden ist.

Infos zum Federseemuseeum und die Wolf – Sonderausstellung:

www.federseemuseum.de/die-zaehmung-des-wolfs-sonderausstellung-2015/


Michael Ebardt

PR - LV Süd